• DE

Projektwochen

Jedes Jahr versuchen wir für unsere Kinder eine Projektwoche anzubieten. (s. Fotos unten)

Alle vier Jahre gibt es in unserer Schule ein Zirkusprojekt. Im März 2016 war es wieder soweit. Jede Schülerin und jeder Schüler erarbeitete unter fachkundiger Anleitung der Mitglieder vom Mitmachzirkus Aron von Montag bis Freitag einen Beitrag zum Programm, das in zwei Aufführungen am Donnerstag- und Freitagabend gezeigt wurde. Alle waren begeistert über die die Hula-Hoop-Künstler, Clowns, die Seiltänzer, die Zauberer, die Jonglage mit Tellern,  die Bodenakrobatik und die tanzenden Tücher. Alle Kinder waren zu tollen Artisten geworden und wären gerne mit dem Zirkus weiter gereist. Toll, dass der Förderverein dieses Projekt für alle Kinder der Schule bezahlt hat. Vielen Dank an den tollen Förderverein unserer Schule!
Jedes Kind hatte somit einmal die Möglichkeit, im Rampenlicht zu stehen, Fähigkeiten und besondere Stärken zu entdecken und zu zeigen. Es machte wie jedes Mal wieder sehr viel Spaß!

In den anderen Jahren wechseln die Angebote. Im Jahr 2009 haben sich alle Kinder mit Büchern beschäftigt. Es wurde viel gelesen, aber auch Theater gespielt, gemalt, gebastelt, Musik gemacht und geschrieben.

2010 haben die Kinder 3 Tage verschiedenste Experimente zum Thema Wasser, Luft, Feuer, Magnetismus, Strom, Schall und Chemie erforscht. Ein großes Schulfest mit Aktionsständen rundete die Woche ab.

2011 haben die Kinder 5 Tage zum Thema Kunst gearbeitet und unterschiedliche Künstler kennen gelernt. Interessante neue Kunstwerke schmücken seitdem unsere Schule und das Außengelände.

2012 erarbeiteten wir noch zusätzlich zu der großen Zirkusprojektwoche an drei Projekttagen mit den Kindern das Thema 'Schule früher und heute'. Dies geschah in dem Zusammenhang mit unserem 100jährigem Jubiläum, das wir am 05.05.2012 feierten.

2013 hatten wir im März die Miniphänomenta (www.miniphaenomenta.de), die die MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) fördert, gebucht.

2014 beschäftigten wir uns mit Büchern und es entstanden tolle Projekte. In einer Gruppe wurde ein Kochbuch erstellt und die Rezepte ausprobiert, eine andere Gruppe hat das Weltall und das Leben der Astronauten erforscht, andere Kinder sind in die Steinzeit gereist. Viele Bücher zu verschiedenen Autoren wurden gelesen, vorgelesen und dazu wurde gebastelt und gemalt. Eine tolle Woche in jahrgangsgemischten Gruppen! Sehr gut geklappt hat auch hier wieder die Kooperation mit der Gerhart-Hauptmann Schule, denn die Kinder der Eingangsklassen haben mit unseren Schülern und Schülerinnen prima zusammen gearbeitet.

2015 haben wir im April eine Zeitreise mit den Kindern gemacht. Einige Kinder reisten in die Stein- oder Eiszeit, andere wollten in die Zukunft reisen. Manche Gruppen sind im Theater spielen durch die Zeit gereist, während andere die Mondlandung nachvollzogen haben. Auch Spiele zu Omas Zeiten wurden ausprobiert, genauso wie das Leben der Dinosaurier, Piraten, Indianer, Römer und Ägypter nachvollzogen wurde . Das Schulfest am Fr, 24.04.2015 von 15:00 - 18:30 Uhr wurde mit den Eltern, Kindern, LerhrerInnen und Freunden der Grundschule Gartnisch abschließend wieder fröhlich gefeiert.

2018 haben wir unter dem Motto 'Unsere Welt ist bunt' gearbeitet. Alle Kinder ahben zu verschiedensten Themen (• Geschichten und Lieder vom Anderssein • Ägypten • Wir entdecken Afrika • Tiere in aller Welt • Komm mit in die kunterbunte Welt der Farben • Indianer • Bunte Spielewelt • Indianer • Wir entdecken Afrika • Komm mit in die kunterbunte Welt der Farben • Bunte Tierwelt hier und anderswo • Eine Zeitung erstellen über die Projektwoche • Wir spielen Theater ‚Anana aus dem Eis‘) gearbeitet.  Am Freitag konnten wir uns den Trommelzauber leisten, weil die Kinder im Jahr 2017 einen Sponsorenlauf veranstaltet hatten. Ein toller gemeinschaftlicher Abschluss.

Die Welt ist bunt 2018

und zum Abschluss kam der Trommelzauber

Zeitreise 2015

In der Woche vom 20.-24.04.2015 sind in den Projektgruppe tolle Ideen verwirklicht worden. Indianer, Dinosaurier, Piraten, Römer liefen durch das Gebäude. Das alte Ägypten, die Steinzeit, Omas und Opas-Kinderzeit wurden erforscht. Die Mondlandung wurde nachvollzogen, Theatergruppen erfaden eigene Zeitreisen u.v.m. Es war wieder eine tolle Woche!

 

Miniphänomenta-Experimentierwochen 2013

Das zweiwöchige Projekt im März 2013 war ein voller Erfolg und hat alle Kinder der Schule zum Experimentieren angeregt. Am Klopfofon, mit der Solarstation, am Elektromagnet, mit dem Schlauchtelefon, an der Kugelbahn, am Druckstrahlregler und insgesamt 30 Experimentierstionen konnten die Kinder tolle Erfahrungen im naturwissenschaftlichen, mathematischen, technischen Bereich machen. Das Schulfest am 16.03.13 war ein voller Erfolg und es haben sich viele Eltern und Großeltern gefunden, die mit uns einige Stationen nachbauen, damit sie in der Grundschule dauerhaft zum Experimentieren anregen. Die zweiwöchige Ausstellung (www.miniphaenomenta.de) wurde durch den Unternehmerverband Gütersloh gesponsert. Viele Materialien werden durch weitere Sponsoren zur Verfügung gestellt.

Projektwoche Kunst im März 2011

Vom 21.- 25.03.2011 hatten die Kinder der Grundschule Gartnisch die Möglichkeit in altersgemischten Gruppen sich ganz intensiv mit dem Thema Kunst zu beschäftigen.
Sie lernten viel über die Künstler z.B. Miro, Klee, Picasso, Hundertwasser, Rizzi oder  Böckstiegel. Aber auch einheimische Künstler und Werkstätten wurden besucht.

Es wurde gebastelt, gemalt, gewerkelt und gestaltet.

Die Ergebnisse konnten alle an Schule Beteiligten am Freitag, 25.03.11 in einem großen Museumsgang erkunden.
Experten aus den jeweiligen Gruppen berichteten zu dem Thema und es kamen viele große und kleine Kunstfreunde zu unserer Ausstellung. Eine tolle Projektwoche!

hier einige Eindrücke aus der Zirkus-, Lese und Experimentierprojektwoche:

Zirkusprojekt 2016, 2012 und 2008

Foto: U. Pollmeier Haller Kreisblatt
Foto: U. Pollmeier Haller Kreisblatt
 

Experimentierprojektwoche 2010

Lesewoche 2009 und 2014